Innehalten.
Orientieren.
Aufbrechen.

Wenn es gilt, entscheidende Weichen in Ihrer Arbeit und in Ihrem Leben zu stellen, dann begleite ich Sie auf Ihrem Weg zu realistischen Optionen, inspirierenden Perspektiven und einem zuversichtlichen Aufbruch.

77%

 der deutschen Fach- und Führungskräfte sind mit ihrer Arbeit nicht zufrieden.

Studie des Karrieredienstes Experteer und des ZEIT Verlages

Eine Mehrheit der Berufstätigen ist mit ihrer Arbeit unzufrieden. Das erschreckt. Weil sie im Schnitt mehr als 50% ihrer wachen Lebenszeit in die Arbeit investieren. Weil die Folgen schmerzlich und teilweise dramatisch sind. Für die Arbeit. Die Gesundheit. Die Menschen, die uns wichtig sind.

Das muss nicht so sein. Dieser Überzeugung bin ich, weil ich

Dieses Ziel verbindet die Menschen, mit denen ich arbeite:

“So wie es jetzt ist, kann es nicht weitergehen. 
Ich will selbst den Kurs bestimmen,
statt meine berufliche Zukunft dem Zufall oder anderen Menschen zu überlassen.”


Wobei kann ich Sie unterstützen?

“Ich will meine Situation im heutigen Umfeld verbessern”

BoxenStopp

  • rasch stabilisieren
  • systematisch planen
  • gezielt entwickeln

Ihr Anliegen

Ihre Arbeit bietet Vorteile und ausreichend Argumente dafür, sie zu erhalten und nachhaltig zu optimieren. Gleichzeitig merken Sie, dass seit einiger Zeit Ihre Motivation, Ihre Kraft, oder Ihr Selbstbewusstsein schwinden. Diese Entwicklung wollen Sie verstehen und umkehren.

Ihnen geht es vor allem darum,

  • umgehend die belastende Entwicklung zu stoppen und Ihre Lage zu stabilisieren,
  • Selbstbewusstsein und Optimismus zurückzugewinnen,
  • wieder das Ruder zu übernehmen und mutig Ihre Zukunft selbst zu gestalten.

Im BoxenStopp werden Sie zur Ruhe kommen, Kraft tanken, wichtige Impulse erhalten. Wir werden daran arbeiten

  • zu verstehen, was die Entwicklung mit Ihnen selbst, mit anderen Menschen und dem Umfeld der Aufgabe zu tun hat,
  • die Stellen zu identifizieren, an denen Sie eine schnelle, merkliche und nachhaltige Verbesserung einleiten können,
  • überzeugte Entscheidungen vorzubereiten und Aktivitäten zu planen.

“Ich will etwas ändern, bin aber unsicher, was die Alternative ist.”

StopOver

  • schnell orientieren
  • sicher entscheiden
  • mutig aufbrechen

Ihr Anliegen

Ihre berufliche Situation bietet keine zufriedenstellende Perspektive. Eine neue motivierende Ausrichtung und Zielstellung ist unklar. Es stehen richtungsweisende Entscheidungen an.
Diesen anstehenden Schritt wollen Sie weder dem Zufall noch anderen Menschen überlassen.

Jetzt geht es um

  • schnelle Handlungsfähigkeit unter eigener Regie,
  • eine langfristige und befriedigende Perspektive,
  • klare Entscheidungen und konsequente Aktivitäten.

StopOver unterstützt Sie mit einer bewährten Struktur dabei, in kürzester Zeit

  • aus der Analyse der Vergangenheit die richtigen Schlüsse für Ihre Zukunft zu ziehen,
  • klar zu formulieren, was Sie von der Zukunft erwarten,
  • attraktive Optionen zu entwickeln, bewusste Entscheidungen zu treffen und aktiv zu werden.
 
 
 

“Ich will meine Zukunft in einem neuen Umfeld gestalten.”

NewPlacement

  • überlegt vorbereiten
  • konsequent abschließen
  • erfolgreich positionieren

Ihr Anliegen

An Ihrem aktuellen Arbeitsplatz sehen Sie keine Zukunft. Die Ursachen dafür können sehr unterschiedlich sein. Vielleicht ist es Ihr eigener Entschluss oder andere Menschen und Rahmenbedingungen sind ausschlaggebend. Jedenfalls geht es so nicht weiter. Und noch ist nicht klar, wo Ihre berufliche Zukunft liegt.

In der Situation ist es vor allem wichtig

  • die akute, oft belastende Situation bestmöglich zu bewältigen,
  • entscheidende Wettbewerbsvorteile in einem harten Markt zu sichern,
  • nicht nur irgendeinen neuen Job, sondern eine begeisternde und nachhaltige Aufgabe zu finden.

Als Newplacement Berater begleite ich seit 20 Jahren Menschen Schritt für Schritt vom Moment der Trennung bis zur neuen Position. Auf der Basis dieser Erfahrung

  • arbeiten wir klar und überzeugend heraus, was Sie wollen und was Sie können,
  • entwickeln wir Ihre Alternativen, Ziele und die optimale Strategie zur Erreichung,
  • begleite ich Schritt für Schritt bei der Realisierung der selbst gewählten Perspektive.

Wofür ich stehe

Arbeiten und leben nach eigenen Vorstellungen.
Damit Freude, Zufriedenheit und das Blitzen in den Augen zurückkehren.

Wer ich bin

1984
Studium der Nachrichtentechnik

1989 – 1996
Olivetti GmbH, Frankfurt
Internationales Traineeprogramm in England Systemberater, Gruppenleiter, Abteilungsleiter IT

1994
Zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung für Trainer Coaches und Personalverantwortliche

1996
Selbständiger Trainer und Berater
Karriere-Workshops, Hochschulmarketing

1998 – 2004
Hirche GmbH Wiesbaden Personalberater, Leiter Coaching, Newplacement Geschäftsführer

Seit 2004
Selbständiger Coach und Berater, regelmäßige Supervision und Intervision

2009 – 2010
Advanced Diploma in Coaching EMCC Executive Coaching Solutions Dublin
Dip. Coach EMCC

        

Im Leben gibt es Situationen, in denen „die Zukunft die Richtung ändert“ (M. Horxx). Ob gut oder schlecht können wir meist erst mit Abstand sagen. Diese „Defining Moments“ prägen entscheidend unser Leben. Die folgenden Momente richten eine Lupe auf die Werte, Überzeugungen und Erfahrungen, für die ich stehe. 

Ihr Christian Repplinger

1996

Vom Ingenieur zum Coach

Schon immer habe ich in der Freizeit Bücher über Verhalten und Entwicklung von Menschen verschlungen. Gleichzeitig erlebe ich eine IT Karriere. Als Student, Ingenieur, Mitarbeiter, Führungskraft. Mein Hobby zum Beruf zu machen scheint lange wie ein naiver Traum.

1996 habe ich neben der Arbeit die erste Coaching Ausbildung abgeschlossen. Mein Chef stellt mich vor die Alternative, erneut Mitarbeiter zu entlassen oder zu gehen. Eine Woche später liegt mein erster Beruf hinter mir und das Abenteuer Coaching startet.

Mein zweites „Handwerk“ lerne ich in einer kleinen, feinen HR Beratung. Personalberater, Coach, Bereichsleiter, Geschäftsführer. Die Arbeit für Kunden aus internationalen Unternehmen.

1999 die Frage des Inhabers, wer das neue Geschäftsfeld Newplacement mit aufbauen will. Noch am Abend ist klar, dass das mein Ding ist. Die Basis lernen wir in Texas. Das Thema wird zu meinem Schwerpunkt: Die individuelle Begleitung von der Trennung bis zur nachhaltigen und befriedigenden Neupositionierung.

1999

Newplacement wird mein Thema

2004

Coach oder Coaches managen

Die weltweite Krise hat die Branche hart getroffen und uns drei Jahre Kampf beschert. Kampf um Kunden, Aufträge, Mitarbeiter, Überleben. Keine Zeit und Energie für die Familie und mich.

2004 zeichnet sich ab, dass der Kampf gewonnen ist. Statt Erleichterung, Stolz und Vorfreude auf den Aufschwung treffen mich bleierne Erschöpfung, schlechtes Gewissen und die Verunsicherung darüber, wo zukünftig mein Platz sein wird. „Was willst du eigentlich? Coaches managen oder Coach sein?“ Die simple Frage einer Kollegin ist der Büchsenöffner zur erneuten Richtungskorrektur, Trennung und Selbständigkeit als Coach.

Vom Ausland haben meine Frau und ich immer geträumt. 2007 gibt es keine Ausrede mehr. Machen oder abhaken. Wir entscheiden, mit unseren drei Töchtern nach Irland zu ziehen. Privat folgen vier unvergessliche Jahre. Beruflich die Frage, was Kunden dazu bewegen könnte, mich in Irland zu besuchen. Ich höre das Bedürfnis, in einem unbefriedigenden beruflichen Umbruch selbst die Zukunft zu bestimmen und eine lohnenswerte Perspektive zu erarbeiten.

2008 entsteht daraus StopOver, mein exklusives Coaching Angebot, das inzwischen mehr als 200 Menschen angenommen haben.

2008

StopOver Geburtsstunde in Irland

2020

Die Krise beflügelt Online Coaching

Seit 24 Jahren vertrete ich die Überzeugung, dass Coaching ohne persönlichen Kontakt mit meinem Anspruch nicht zu vereinbaren ist.

2020 löst Corona die nächste fundamentale Krise aus. „Social Distancing“ stellt nicht nur unser aller Privatleben, sondern auch meine Arbeit auf den Kopf. Skype, Zoom und Co werden zum kommunikativen Normalfall. Also wieder mal hinterfragen, mich schütteln und neu aufbrechen. Unvoreingenommen betrachtet bietet der neue Kommunikationskanal neue Chancen. Diesen Zug vorne mit zu ziehen, statt hinterherzulaufen, darauf freue ich mich.

Mit mir arbeiten

Passend zu Ihrem Anliegen definieren wir Ihr persönliches Ziel und arbeiten individuell an der für Sie optimalen Umsetzung.

Die gemeinsame Arbeit findet entweder persönlich oder online statt. Eine solche 1:1 Coaching Sitzung dauert in der Regel bis zu 4 Stunden. Darüber hinaus ist die ergänzende und verstärkende Unterstützung über Mail und Telefon möglich.

Drei alternative Modelle haben sich abhängig von Ziel,
Situation und Möglichkeiten bewährt.

  • Im Coaching Paket vereinbaren wir eine angemessene Anzahl von Sitzungen. Schritt für Schritt gestalten und optimieren wir Ihren Weg zum definierten Ziel.
  • Im Coaching Impuls arbeiten wir zwei Tage lang konzentriert daran, einen dringlichen Handlungsbedarf zu adressieren und die weiteren Schritte aufzusetzen.
  • Im Coaching Programm begleite ich Sie über einen festgelegten Zeitraum von 3, 6 oder 12 Monaten mit bis zu vier Sitzungen pro Monat sowie zusätzlich unlimitierten Kurzimpulsen per Mail und Telefon. Wir arbeiten effizient und maximal flexibel an der Umsetzung Ihrer Vorhaben.

Sie sind nicht sicher, welches Modell das passende ist? Sie haben Fragen? Sie haben eine andere Vorstellung? Lassen Sie uns darüber reden.

CheckIn

Kurzcoaching. Honorarfrei. Unverbindlich.

Vereinbaren Sie Ihr honorarfreies Kurzcoaching. Wir besprechen Ihre Fragen, Ihr Anliegen, die passende Lösung und das angemessene Angebot.

Danach entscheiden Sie.

Kontakt

Nutzen Sie das Kontaktformular oder schreiben Sie mir direkt. Ich freue mich, von Ihnen zu hören und werde gerne zeitnah antworten.

Christian Repplinger
Repplinger Coaching

Trompeterstraße 9
65527 Niedernhausen

+49(0)151 1551 0212
coaching@repplinger.com

*diese Felder sind Pflichtfelder

Kundenstimmen

„Mir sind meine Stärken bewußt geworden. Ich habe ein größeres Selbstvertrauen gewonnen. Bei mir hat Stopover einen nachhaltigen Veränderungsprozess ausgelöst.“

(Bereichsleiter, 43 Jahre)

„Die Ergebnisse des StopOver bestimmen eindeutig meine zukünftige berufliche Ausrichtung und bilden ein wirkliches Fundament. “

(Corporate Account Manager, 49 Jahre)

„Besonders wenn man spürt, dass man in seinem Leben etwas ändern will, aber noch nicht genau weiß was, ist für mich StopOver die richtige Maßnahme.“

(Betriebsleiterin, 45 Jahre)

Ihre E-Mail wurde versendet. Ich werde mich umgehend bei Ihnen melden.